Martius Familiengeschichte

Digitale Blätter der Familie Martius
aus Asch/Egerland

ANTON Johann Martius, (ACA 3.)

ANTON Johann Martius, (ACA 3.)[1, 2]

♂ 1794 - 1876  (81 Jahre)    Es gibt 44 Vorfahren und 41 Nachkommen in diesem Stammbaum.

Angaben zur Person    |    Medien    |    Quellen    |    Ereignis-Karte    |    Alles

  • Name ANTON Johann Martius 
    Martius-Heft 6
    Martius-Heft 6
    Blätter zur Geschichte der Familie Martius, Heft 6, Dr. Anton Martius, herausgegeben von Dr. Karl M. (EVA 1.22), 1932, 29 Seiten

    [Download] (als zip)
    Lange‑Nr. (ACA 3.) 
    Verwandtschaftmit Matthäus Merz
    23 Dez 1794  Asch (Aš), Böhmen, CZE Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort  [2
    Stelle: Asch 9 
    ~ 24 Dez 1794  [2

    KiBu Asch, Taufen 1794/133, S. 108, ev.-luth.
    [Archivlink]

    KiBu Asch, Taufen 1794/133, S. 108, ev.-luth., Eltern und Paten
    [Archivlink]
    Geschlecht ♂ 
    Stammfolge AAA (Stamm Egidius) » ACA (Ast Vogtland-Kralup) 

    Martius Wappen C
    Ereignis Aug 1806  Asch (Aš), Böhmen, CZE Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Goethe weilte in Asch. Im August 1806 gibt es von ihm einen Tagebucheintrag über den „Pfarrer mit den vielen Kindern”,
    Anton's Vater Christoph Friedrich M. (ACA 2.), und die beiden damals 1-jährigen Zwillinge G. Ernst M.(ACA 2.7) und G. Wilhelm M. (AEA 1.).
    Quelle: Goethe Tagebücher, Bd.1, 1770-1810, Hrsg. Gerhart Baumann. Stuttgart.  
    Ausbildung 1810  Hof, BY Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort  [3
    Gymnasium Hof 
    • Quelle: Forschung von Karl Greim, Hof, 2016:
      Weissmann, Karl: Die Matrikel des Gymnasiums Hof, Würzburg 1914 (Veröffentlichung der Gesellschaft für Fränkische Geschichte, 4. Reihe, 3. Band). Sign.Stadtarchiv Hof 8° A 909:
      Eintrag Nr. 5114: „Ant. J. Martius, 1810 O.-M. II sup. (Vater: weiland Diaconus in Asch, 15 1/2 J. alt, künfige Lebensart: Theol.)”.

      O. = Ostern, M. = Michaelis, II = II. Klasse, sup. = superior [= Interpretation Karl Greim: wohl der Erste in der Klasse]
      Runde Klammmern = Notizen im Zusammenhang mit dem Weggang von der Schule sind in runde Klammern gesetzt

    Nr. 5114
    Ausbildung 1812  Jena, TH Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Universität Jena (Theologie, Medizin, Naturwissenschaften) 
    Ereignis bis 1818 
    Reisen durch Frankreich, Polen, Russland und Deutschland 
    Beruf 1 Mai 1818 bis 1 May 1844  Schönberg/Kapellenberg, Bad Brambach, SN Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Pfarrer in Schönberg, endet mit Amtsniederlegung und Aufgabe des Pfarrerberufs 

    Goethe und Anton Martius waren über ihre naturwissenschaftlichen Interessen freundschaftlich verbunden. Die Tafel am Pfarrhaus
    Schönberg erinnert an Goethe's Besuch im Jahre 1822, der sich für Anton's mineralogische Sammlung interessierte.

    Das überdimensionale 45 cm hohe Kirchenbuch Schönbergs, welches Anton möglicherweise extra von seinem
    Schwager Johann Carl Schmidt! (ACA 2.6) anfertigen ließ, der Papierfabrikant in Brambach gewesen ist.
    Akad. Grad nach 1840  Prag (Praha), CZE Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Dr. phil. 
    Ereignis nach 1844 
    Naturforscher, Geologe; umfangreiche Steine- und Mineraliensammlungen des Vogtlandes und Erzgebirges  

    Reisen nach Ägypten, Dänemark, Deutschland, Frankreich, Italien, Russland, gesamtes Karpatengebiet
    Beruf bis 1847  Schönberg/Kapellenberg, Bad Brambach, SN Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Homöopatischer Arzt 
    Besitzungen 1847  Malkau (Málkov u Chomutova), Böhmen, CZE Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    zieht weg, kaufte 1847 ein Häuschen in Malkau bei Deutsch Kralup für sich und seinen Sohn
    Später Kauf eines ansehnlichen Land- und Kohlenguts bei Retschitz, gemeinsam mit Sohn für 30.000 fl  
    • Martius-Heft 6: 27 Literaturbelege
    Religion 1866 
    ab hier katholisch 
    Beruf von 1872  Wernsdorf (Vernerov), Böhmen, CZE Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort 
    Kustos des Barons Hugo Korb von Weidenheim auf Schloss Wernsdorf bei Kaaden 

    Geschichte des Museums Schloss Wernsdorf bei Kaaden, Leitmeritzer Zeitung, 28. & 31. Jan 1874, von Karl Fischer
    [Permalink]

    Schloß Wernsdorf
    Schloß Wernsdorf
    Bildquelle: Verschwundene Orte und Objekte, Ing. Pavel Beran, 2005
    Zu erforschen 18 Apr 1874  Weipert (Vejprty), Böhmen, CZE Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort  [2
    9 Mrz 1876  Wernsdorf (Vernerov), Böhmen, CZE Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort  [2
    Alter: 85J 2M 
    Stelle: Schloss Wernsdorf 
    Ursache: Lungenlähmung 

    KiBu Wernsdorf, Tote 7/1876, sig. L100/14 • Z • 1871-1908 • Vernéřov
    [Archivlink]
    Anton als Sterbefall in Leitmeritzer Zeitung, 18. März 1876
    Anton als Sterbefall in Leitmeritzer Zeitung, 18. März 1876
    [Permalink]
    Geschwister 9 Geschwister 
    Personen-Kennung I780  Martius
    Querverweis zur gleichen Person Diese Person ist Der alte Martius in Heimatkreis Komotau Webseite 
    Querverweis zur gleichen Person Diese Person ist Anton Martius in Wikipedia Málkov u Chomutova 
    Zuletzt bearbeitet am 13 Sep 2016 

    Vater Vorfahren Christoph Friedrich Martius, (ACA 2.),   30 Mrz 1764, Roßbach (Hranice), Böhmen, CZE Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort,   29 Mrz 1810, Asch (Aš), Böhmen, CZE Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort  (Alter 45 Jahre) 
    Mutter Vorfahren Florentina Johanna Brandstetter, (ACA 2.),   31 Dez 1767, Asch (Aš), Böhmen, CZE Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort,   nach 1807  (Alter > 41 Jahre) 
    Verheiratet 25 Nov 1792  Asch (Aš), Böhmen, CZE Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort  [2
    • KiBu Asch, Trauungen 1792/66, S. 451
      [Archivlink] [2]
    Familien-Kennung F204  Familienblatt  |  Familienstammbaum

    Familie / Partner Vorfahren Anna KUNIGUNDE Huscher, (ACA 3.),   errechnet 1805,   5 Feb 1836, Schönberg/Kapellenberg, Bad Brambach, SN Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort  (Alter ~ 31 Jahre) 
    Verheiratet 9 Okt 1828  Asch (Aš), Böhmen, CZE Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort  [2
    KiBu Asch, Trauungen 1828/33, ev.-luth., Anton Martius & Kunigunde Huscher (ACA 3.)
    KiBu Asch, Trauungen 1828/33, ev.-luth., Anton Martius & Kunigunde Huscher (ACA 3.)
    [Archivlink]
    👶 👶 👶 
    +01. GEORG Lebrecht Fürchtegott Martius, (ACA 4.) Verheiratet: 2x2x ,   1 Jun 1829, Schönberg/Kapellenberg, Bad Brambach, SN Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort,   nach 1876, Retschitz (Racice), Böhmen, CZE Suche alle Personen mit Ereignissen an diesem Ort  (Alter > 48 Jahre)
    Zuletzt bearbeitet am 6 Jun 2016 
    Familien-Kennung F329  Familienblatt  |  Familienstammbaum

  • Ereignis-Karte Anklicken zum Ausblenden
    Link zu Google Maps - Stelle: Asch 9 - 23 Dez 1794 - Asch (Aš), Böhmen, CZE
    Link zu Google MapsEreignis - Goethe weilte in Asch. Im August 1806 gibt es von ihm einen Tagebucheintrag über den „Pfarrer mit den vielen Kindern”,
    Anton's Vater Christoph Friedrich M. (ACA 2.), und die beiden damals 1-jährigen Zwillinge G. Ernst M.(ACA 2.7) und G. Wilhelm M. (AEA 1.).
    Quelle: Goethe Tagebücher, Bd.1, 1770-1810, Hrsg. Gerhart Baumann. Stuttgart. - Aug 1806 - Asch (Aš), Böhmen, CZE
    Link zu Google MapsAusbildung - Gymnasium Hof - 1810 - Hof, BY
    Link zu Google MapsAusbildung - Universität Jena (Theologie, Medizin, Naturwissenschaften) - 1812 - Jena, TH
    Link zu Google MapsBeruf - Pfarrer in Schönberg, endet mit Amtsniederlegung und Aufgabe des Pfarrerberufs - 1 Mai 1818 bis 1 May 1844 - Schönberg/Kapellenberg, Bad Brambach, SN
    Link zu Google MapsVerheiratet - 9 Okt 1828 - Asch (Aš), Böhmen, CZE
    Link zu Google Maps👶 - GEORG Lebrecht Fürchtegott Martius, (ACA 4.) - Stelle: Asch 9 - 1 Jun 1829 - Schönberg/Kapellenberg, Bad Brambach, SN
    Link zu Google MapsAkad. Grad - Dr. phil. - nach 1840 - Prag (Praha), CZE
    Link zu Google MapsBeruf - Homöopatischer Arzt - bis 1847 - Schönberg/Kapellenberg, Bad Brambach, SN
    Link zu Google MapsBesitzungen - zieht weg, kaufte 1847 ein Häuschen in Malkau bei Deutsch Kralup für sich und seinen Sohn Später Kauf eines ansehnlichen Land- und Kohlenguts bei Retschitz, gemeinsam mit Sohn für 30.000 fl - 1847 - Malkau (Málkov u Chomutova), Böhmen, CZE
    Link zu Google MapsBeruf - Kustos des Barons Hugo Korb von Weidenheim auf Schloss Wernsdorf bei Kaaden - von 1872 - Wernsdorf (Vernerov), Böhmen, CZE
    Link zu Google MapsZu erforschen - 18 Apr 1874 - Weipert (Vejprty), Böhmen, CZE
    Link zu Google Maps - Alter: 85J 2M - 9 Mrz 1876 - Wernsdorf (Vernerov), Böhmen, CZE
    Pin-Bedeutungen  : Adresse       : Ortsteil       : Ort       : Region       : (Bundes-)Staat/-Land       : Land       : Nicht festgelegt

  • Forschungen
    Der alte Martius – Pfarrer und „Steineklopfer” in Schönberg
    Der alte Martius – Pfarrer und „Steineklopfer” in Schönberg
    Ein Beitrag zum 140. Todestag von Dr. Anton Martius bei der 24. Jahrestagung des Arbeitskreises „Vogtländische Familienforscher" von Andrea Harnisch, Schönberg am Kapellenberg, an 28.05.2016
    [Powerpoint Präsentation] (als .zip)

    Dokumente

    Anton Martius (ACA 3.) Vorfahren und Geschwister,
    aufgestellt von Andrea Harnisch, Plauen, 2016

    [Permalink]

  • Quellen 
    1. [S002] Martius Heft 12, (Erhard Lange, EXI 1., 1970).
    2. [S102] Forschungen 140. Todestag Anton Martius (Archiv EII 5.1), Andrea Harnisch, Plauen, AK Vogtland, 2016, S-ACA3-2016-01.
    3. [S203] Die Matrikel des Gymnasiums zu Hof, K. Weissmann, 1914, (GFFG), S-ALL-2016-06 (Archiv EII 5.1)., 5114.